Beschreibung

Neu ab Herbst 2020 auch im Hybrid Format buchbar

Im Seminar werden alle gängigen Geldmarktprodukte kurz präsentiert und ihre Anwendung erläutert; der Schwerpunkt liegt auf Derivaten. In unseren bekannten Marktsimulationen führen die Teilnehmer als Geldmarkthändler in ihren Teams ein Geldhandelsbuch. Unter Einbeziehung von Marktbewegungen, gesetzlichen Vorgaben und Risikolimiten steigt Tag für Tag ihr Wissen über die besten Handelsstrategien und ihre Marktentscheidungen werden fundierter und cleverer. Der Aktienkurs erweist am Ende das erfolgreichste Team.

  • Forward Rate Agreements und Money Market Futures
    Pricing, Micro- und Macro-Hedges, Trading- und Closed Trading-Positionen, Einfluss der Zinskurve auf Tradingmöglichkeiten, Zinskurventrading mit FRAs, Arbitrage FRA/Outright
  • FX-Swaps
    Pricing, Micro- und Macro-Hedges, Liquiditäts- bzw. Devisenrisiko bei FX-Swaps und Absicherungsmöglichkeiten, Forward Forward Swaps und Einsatzmöglichkeiten in der Zinsrisikosteuerung
  • Repos
    Marktusancen, Einsatzmöglichkeiten und Potenziale für den Geldhandel (Eigenkapital, Kreditrisiko- und Linienreduzierung), Ergebnisvergleiche und Unterschiede im Vergleich zu FRA, OIS, (EONIA) und Zinsswap-Strategien, Arbitragemöglichkeiten
  • Interest Rate Swaps und Cross Currency Swaps
    Einsatz von Swaps zur Reduktion der Finanzierungskosten, Coupon Swaps, Basis Swaps, Cross Currency Interest Rate Swaps, Arbitrage zwischen IRS und FRAs, Adress- und Liquiditätsrisiko, Bank Limits, Bewertung von Swaps
  • Liquiditätssteuerung
    Einfluss der Liquiditätstransformation auf das Ergebnis im Geldhandel
  • Basisrisiken im Geldhandelsbuch
    Die Messung und Steuerung der Basisrisiken
    Konsequenzen der OIS/EONIA Swaps auf die Strategien im Geldhandel