1. Allgemeine Hinweise

Wir, die Finance Trainer International GmbH und die Finance Trainer Luxembourg s.à.r.l., nehmen den Schutz von persönlichen Kundendaten sehr ernst und wir halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Die folgenden Bestimmungen gelten unternehmensübergreifend für alle Produkte und Dienstleistungen von Finance Trainer International GmbH (Sitz: Österreich) und Finance Trainer Luxemburg (Sitz: Luxemburg).
Verantwortliche Stellen
Verantwortliche Stelle ist die juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Die verantwortlichen Stellen für die Datenverarbeitung, insbesondere auf dieser Website sind:
Finance Trainer International GmbH
Am Hundsturm 11
1050 Wien
Österreich

Finance Trainer Luxemburg s.à.r.l.
2a, Massewee
6186 Gonderange
Luxemburg

Um unsere Produkte und Leistungen so weitgehend wie möglich verfügbar zu machen und erbringen zu können, tauschen wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit die von Ihnen erhobenen und gespeicherten Daten innerhalb der „Finance Trainer-Gruppe“ aus, die aus der Finance Trainer International GmbH und der Finance Trainer Luxemburg s.à.r.l. besteht. Aus diesem Grund beschränken sich zentrale Prozesse nicht nur auf den Bereich einer einzelnen Gesellschaft, sondern erstrecken sich auf die Finance Trainer-Gruppe. Die beiden Gesellschaften der Finance Trainer-Gruppe arbeiten deshalb in vielen Bereichen zusammen und fungieren im datenschutzrechtlichen Sinn als sogenannte gemeinsame Verantwortliche.

Koordination zwischen den gemeinsamen Verantwortlichen
Wir haben angesichts der gemeinsamen Verantwortlichkeit innerhalb der Finance Trainer-Gruppe festgelegt, wie die jeweiligen Aufgaben und Zuständigkeiten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ausgestaltet sind und wer welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt. Wir haben insbesondere festgelegt, wie ein angemessenes Sicherheitsniveau und Ihre Betroffenenrechte sichergestellt werden, wie wir gemeinsam die datenschutzrechtlichen Informationspflichten erfüllen und wie wir potentielle Datenschutzvorfälle überwachen. Dazu gehört auch, dass wir die Erfüllung unserer Melde- und Benachrichtigungspflichten sicherstellen. Wir stellen Ihnen hiermit gemeinsam die Informationen gem. Art. 13 und 14 DSGVO bereit.
Wir informieren uns wechselseitig unverzüglich und vollständig darüber, wenn wir Fehler oder Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der einer von uns vorgenommenen Datenverarbeitung feststellen. Ist eine Datenschutzfolgenabschätzung gemäß Art. 35 DSGVO erforderlich, so wird diese von beiden Gesellschaften gemeinsam durchgeführt. Wir sind verpflichtet, alle im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit erlangten personenbezogenen Daten, sonstige vertrauliche Informationen und Datensicherheitsmaßnahmen vertraulich zu behandeln. Sofern eine Vernichtung während der laufenden Datenverarbeitung vorzunehmen ist, übernimmt Finance Trainer International GmbH die nachweislich datenschutzkonforme Löschung/Vernichtung/Anonymisierung von Datenträgern und sonstiger Materialien.
Die Finance Trainer International GmbH steht Ihnen als zentraler Ansprechpartner zur Verfügung. Sie können Ihre Rechte aber auch gegenüber der Finance Trainer Luxemburg s.à.r.l. geltend machen. Soweit Sie sich an uns wenden, werden wir uns innerhalb der Finance Trainer Gruppe abstimmen, um Ihre Anfrage zu beantworten und Ihre Betroffenenrechte zu gewährleisten.

2. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Registrierung auf unserer Webseite
Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Website-Kontakt
Über unserer Website können Sie mit uns in Kontakt treten und Ihre Daten hinterlassen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.
Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax
Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Auch in diesem Fall erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse, an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.
Anmeldungen
Bei einer Anmeldung zu unseren Seminaren, Cyber*Schools, Education Games (z.B. i28), Wissens-Wettbewerben und Symposien werden Ihre persönlichen Daten von uns elektronisch erfasst und verarbeitet. Sie dienen ausschließlich Finance Trainer- Zwecken, außer wenn im Zusammenhang mit unserer Leistungserbringung eine Übermittlung an Dritte (z.B. für die Ausstellung von externen Prüfungszertifikaten) erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Im Rahmen von Veranstaltungen können diese Daten an andere Teilnehmer, Sponsoren und sonstige Dritte derselben Veranstaltung weitergegeben werden (z.B. Teilnehmerliste, Weitergabe der Teilnehmerdaten an Referenten,…). Rechtsgrundlage für die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte bildet Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Erhalt von Informationen
Im Fall der Erteilung Ihrer entsprechenden Einwilligung informieren wir Sie beispielsweise per E-Mail Newsletter über unsere Veranstaltungen / Seminare / Ausbildungsprogramme / Wissens-Wettbewerbe sowie sonstige für Sie relevante Informationen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Für den Widerruf der Einwilligung steht Ihnen insbesondere ein Abmeldelink am Ende der jeweiligen E-Mail zur Verfügung. Zudem können Sie uns Ihren Widerruf an die unter Punkt 10. enthaltenen Kontaktdaten übermitteln.
Falls Sie an einer unserer Veranstaltungen teilgenommen haben, sind wir grundsätzlich dazu berechtigt, Ihnen per E-Mail die oben genannten Informationen über Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen. Sollten Sie daran kein Interesse haben, können Sie bereits im Zusammenhang mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten, den Erhalt solcher Informationen ablehnen. Auch danach haben Sie jederzeit die Möglichkeit dieser Datenverarbeitung an die unter Punkt 10. genannten Kontaktdaten zu widersprechen.
Bildaufnahmen im Rahmen von Veranstaltungen
Bei unseren Veranstaltungen können von uns zu Dokumentationszwecken sowie für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bildaufnahmen erstellt werden, welche über das Internet, Social Media und Printmedien veröffentlicht werden können.
Als Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung dient unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sie haben das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch zu erheben, der an die unter Punkt 10. genannten Kontaktdaten zu richten ist. Es ist jedoch davon auszugehen, dass unser Interesse an der Anfertigung und Verwendung der Bildaufnahmen nicht übermäßig in Ihre Rechte und Freiheiten eingreift, insbesondere da Sie sich in den öffentlichen Raum begeben haben, auf die Anfertigung und Verwendung der Fotos im Vorfeld und bei der Veranstaltung hingewiesen wurden, sowie sowohl bei der Anfertigung von Bildaufnahmen und auch der Veröffentlichung derselben darauf geachtet wird, dass keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzt werden. Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Eine Unkenntlichmachung in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Website oder in Social Media Kanälen erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.
Online Trainings, Zertifizierungen und Absolventenlisten
Bei online Trainings (Cyber*School, Mobile App, Education Games wie i28, etc.) und Zertifizierungen (z.B. Certified ALM Manager) werden “Halls of Fame” oder Absolventenlisten mit Ihrem Vor- und Zunamen veröffentlicht. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
ALM-Forum
Wenn Sie das auf der Website angebotene ALM-Forum beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail- Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des ALM-Forums einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.
Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des ALM-Forums können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

3. Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb der Finance Trainer-Gruppe erhalten nur diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, soweit sie diese zur Verarbeitung für die entsprechenden Zwecke benötigen. (Rechnungswesen, Buchhaltung, Organisation Präsenzseminare, Marketing, Cyber*School Zugänge und Betreuung). Darüber können Ihre Daten an uns beauftragte Auftragsverarbeiter (IT-Dienstleister, Druckdienstleistungen, Marketing etc.) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen, weitergeleitet werden. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und sorgen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen dafür, dass die Verarbeitung Ihrer Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfolgt und die Wahrung Ihrer Rechte gewährleistet ist. Den Auftragsverarbeitern ist es vor allem nicht gestattet, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu nutzen.
Werden in der Ausschreibung einer Veranstaltung Kooperationspartner/Sponsoren genannt, erteilen die TeilnehmerInnen in diesem Fall eine widerrufliche Zustimmung ihre personenbezogenen Daten (insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Firma) an die in der Ausschreibung genannten Kooperationspartner/Sponsoren weiterzugeben und von ihnen verwendet zu werden. Diese Zustimmung kann jederzeit mittels formloser E-Mail an Finance Trainer widerrufen werden. In diesem Fall sind wir verpflichtet, den Widerruf unmittelbar an die betroffenen Kooperationspartner weiterzuleiten, damit diese ihn auch umsetzen. Diese Datenweiterleitung betrifft insbesondere die Sponsoren des Alpbacher Finanzsymposiums, die Sie unter www.alpbacherfinanzsymposium.com/sponsoren einsehen können.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, so lange, wie dies nötig ist, um Sie informiert zu halten, um Ihnen Teilnehmerbestätigungen oder Leistungsnachweise für die Themen unserer Veranstaltungen und Seminare zukommen zu lassen. Darüber hinaus beachten wir gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderen aus dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) und dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) ergeben oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Grundsätzlich werden Ihre Daten daher nach Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihrem Widerspruch gelöscht, sofern die Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen nicht erforderlich ist. Eine weitere Verarbeitung erfolgt dann nur, wenn Sie ausdrücklich in die weitere Nutzung ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung vorbehalten haben, die gesetzlich erlaubt ist.
Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, weshalb auch die datenschutzrechtlichen Löschungsverpflichtungen entfallen.

5. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)
Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.
Auskunft, Löschung und Berichtigung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an die unter Punkt 10. genannten Kontaktdaten an uns wenden.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Hierzu können Sie sich jederzeit an die unter Punkt 10. genannten Kontaktdaten an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:
• Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
• Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
• Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

6. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einreichen. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig. In Luxemburg ist die Nationale Kommission für den Datenschutz zuständig.
Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42,
1030 Wien
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail:

Nationale Kommission für den Datenschutz
15, Boulevard du Jazz
L-4370 Belvaux
Luxemburg
Tél. : (+352) 26 10 60 -1
E-Mail:

7. Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten?

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist grundsätzlich freiwillig. Manche Angaben sind allerdings notwendig für die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Anmeldung bzw. für den Versand des ALM-Forums. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, kann es dazu kommen, dass wir Ihnen unser ALM-Forum nicht zusenden können bzw. Ihre Anmeldung nicht ordnungsgemäß bearbeiten können.
Abbestellung
Auf Wunsch können Sie sich jederzeit von dem ALM-Forum und/oder für die Zusendung von Produktangeboten abmelden, indem Sie ein Mail mit dem Betreff „unsubscribe“ an . schicken – ein entsprechender Link ist in allen unseren E-mails enthalten.

8. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.
Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).
Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Verwendung von Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Social Media:
Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten von Social Media Providern erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters aufgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Dienstanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Dienstanbieters.
Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:
Linkedin
Xing
WhatsApp

9. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen:

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services

10. Fragen und Beschwerden

Fragen an die Geschäftsführung: Wenn Sie Fragen bzgl. der Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben, senden Sie bitte eine Mail an bzw.

Druckfehler und Änderungen vorbehalten, Gerichtsstand Wien / Luxemburg
Version 3: 15.09.2020

Download: Datenschutzerklärung

 

.