Beschreibung

Das ACI Dealing Certificate entwickelt sich zusehends zur Standardvoraussetzung im Treasury. Das weltweit anerkannte Zertifikat weist die Beherrschung der grundlegenden Instrumente und Strukturen des modernen Treasury nach. Als „Licence to Deal“ ist es somit ein „Must“ für jeden Händler. Mit einer Pass Ratio von ca. 86% ist die Finance Trainer Cyber*School die optimale Vorbereitung für diese internationale ACI-Prüfung.
Der erfolgreiche Abschluss der offiziellen Prüfung berechtigt zum Tragen des Titels ACI DC.

  • Finanzmathematik
    Zinsberechnungsmethoden und Umrechnungen im Geld- und Kapitalmarkt, Interpolationen, Diskontsatzberechnungen, Zinskurven, Forward-Satz-Berechnung, Barwert und zukünftiger Wert
  • Cash Instrumente im Geldmarkt
    Interbank Depots, Wechsel, Treasury Bills, CDs, CPs, Repos, Margin Berechnungen, Cashflows
  • Foreign Exchange
    Spot und Crosses, Devisentermine, FX Swaps, Arbitrage Strategien, Risiken der Instrumente, Konventionen und Pricing im Edelmetallhandel
  • Short-Term Interest Derivatives
    FRA, Futures, Repos, Money Market Swaps, OIS, Arbitrage Strategien, Zusammenhänge zwischen den Instrumenten
  • Optionen
    FX und Zinsoptionen: innerer Wert und Zeitwert, Aussagen von Delta, Gamma, Vega und Theta, Delta Hedging, Optionsstrategien
  • Risikoarten
    Kredit-, Markt-, Liquiditäts- und operationales Risiko; Risikokapital, Risikokomponenten der verschiedenen Produkte, CLS, Collateral, Netting, Limits, VaR; Basel 2/3 (Eigenkapitalqualität, Eigenkapitalunterlegung für Kredit und Marktrisiken, LCR/NSFR, Leverage Ratio, Säule 2 Anforderungen)
  • Asset & Liability Management (ALM)
    Rolle von ALM in der Gesamtbank, Das Wesen von Transferpreisen für die Liquiditäts- und Zinsrisikosteuerung im ALM, Duration, Gap Reporting, Duration Gaps, Re-pricing Gaps